Betrieblicher Umweltschutz in Baden-Württemberg
 
StartseiteSitemap Über unsKontaktNewsPartnerWichtige LinksVeranstaltungen    Notizzettel ImpressumDatenschutz Schmuckbild Rechts
 

Kfz- und Zubehörhandel

Der Handel mit Kraftfahrzeugen ist eine der zentralen Aufgaben von Autohäusern. Vor allem die Vorbereitung eines Wagens für den Verkauf ist umweltrelevant.

Insbesondere geht es hier um:Verkaufsraum eines Kfz-Händlers

  • Lagerung von Kfz
  • Lagerung von Kfz-Teilen und Betriebsmitteln
  • Verkaufsvorbereitung (z.B. Entwachsen, Entstauben, Betriebsflüssigkeiten nachfüllen, Fahrzeugwäsche, Tanken)

Auch beim Verkauf sind Umweltaspekte zu beachten. Beispielsweise sind Angaben über Kraftstoffverbrauch und CO2-Ausstoß der Fahrzeuge seit November 2004 gesetzlich vorgeschrieben. Darüber hinaus kann im Rahmen der Kaufberatung Einfluss auf die Umweltauswirkungen des Kfz genommen werden, beispielsweise in dem ein Diesel-Fahrzeug mit Partikelfilter angeboten wird.



Wie beurteilen Sie diesen Artikel?      hilfreich    
                    
  weniger hilfreich

Grafik Druck  Drucken       Grafik Notiz  Zum Notizzettel hinzufügen       Grafik Linkbox  Kommentare schreiben       Grafik Linkbox  Kommentare lesen (0)
 
 
Kommentare
Links
Literatur
Adressen