Betrieblicher Umweltschutz in Baden-Württemberg
 
StartseiteSitemap Über unsKontaktNewsPartnerWichtige LinksVeranstaltungen    Notizzettel ImpressumDatenschutz Schmuckbild Rechts
 

Der Schreiner - der Nachhaltigkeit verpflichtet

Das Schreinerhandwerk - der Nachhaltigkeit verpflichtetDas Schreinerhandwerk hat in erster Linie mit dem nachhaltigen Werkstoff Holz zu tun. Bei seiner Bearbeitung kann der Schreiner kreative Gestaltung mit handwerklicher Fertigkeit kombinieren. Längst sind jedoch weitere Werkstoffe hinzugekommen: Vielfältige Oberflächen aus Glas, Edelstahl oder Aluminium sind heute selbstverständlicher Bestandteil individuell geplanter Einrichtungen.

Um solch hochwertige Produkte herstellen zu können, bedarf es einer angemessenen Betriebseinrichtung und -organisation, mit der sich gleichzeitig Umweltauswirkungen so gering wie möglich halten lassen.

Doch das Thema Umweltschutz geht heutzutage weit über die direkte Fertigung hinaus. Um beispielsweise Kunden fachgerecht zu informieren, muss der Handwerker auch die Wirkungen seines Produkts auf den Anwender kennen und bewerten können. Dadurch wird der gelebte betriebliche Umweltschutz zum Marketingvorteil und der Schreiner wird einem umfassenden Anspruch im Hinblick auf seinen Werkstoff gerecht.



Wie beurteilen Sie diesen Artikel?      hilfreich    
                    
  weniger hilfreich

Grafik Druck  Drucken       Grafik Notiz  Zum Notizzettel hinzufügen       Grafik Linkbox  Kommentare schreiben       Grafik Linkbox  Kommentare lesen (1)

Letzter Kommentar von Oliver Klotz:
Schreinerseiten sind hervorragend gestaltet. Alle Achtung.

Insbesondere habt Ihr nicht vergessen, Normen, Richtlinien etc. anzugeben, die heute jeder bei seiner Arbeit beachten muss.
Die thematische Gliederung ist im Verbund mit dem Seiten-Design auch sehr nutzerfreundlich.

Da zahlt man gerne Steuern.

Der Kommentar gibt ausschließlich die Meinung des Besuchers wieder
 
 
Kommentare
Rueckblick auf Seminar
Hinweis
Service
Beteiligter Verband
Adressen