Betrieblicher Umweltschutz in Baden-Württemberg
 
StartseiteSitemap Über unsKontaktNewsPartnerWichtige LinksVeranstaltungen    Notizzettel ImpressumDatenschutz Schmuckbild Rechts
 

Betriebsführung

Je nach Größe des Betriebs, Art der Anlagen und Anzahl der Mitarbeiter ist ein entsprechendes Maß an organisatorischem Überbau für die Verwaltung nötig. Dies wird für eine 3-Mann Werkstatt ein anderes sein als für ein großes Autohaus mit 25 Mitarbeitern oder einen Demontagebetrieb, der 20 Fahrzeuge behandeln kann.

Entscheidend ist, dass behördliche und rechtliche Anforderungen effizient abgedeckt werden können - sowohl ganz allgemein, als auch speziell im Umweltbereich.

Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten müssen klar geregelt sein. Insbesondere bei einer größeren Zahl von Mitarbeitern ist es sinnvoll, diese Regelungen auch schriftlich zu fixieren. Dies kann in einem Organigramm geschehen das bei Bedarf um eine Verantwortungsmatrix ergänzt wird. Dabei ist zu beachten, dass die Delegation von Unternehmerpflichten immer schriftlich erfolgen und vom Beauftragten gegengezeichnet werden muss.

Beratung im Betrieb



Wie beurteilen Sie diesen Artikel?      hilfreich    
                    
  weniger hilfreich

Grafik Druck  Drucken       Grafik Notiz  Zum Notizzettel hinzufügen       Grafik Linkbox  Kommentare schreiben       Grafik Linkbox  Kommentare lesen (0)
 
 
Kommentare
Links
Literatur
Adressen